· 

Die Wunde - Ort des Wunders

Am Sonntag war es mir eine Freude, in der Hamburger Kirche der Stille eine Gruppe durch Bildmeditationen zur Passionszeit und durch die Frage zu begleiten, welche menschlichen Wunden unser Leben maßgeblich prägen.

Die Wunde - Ort der Ohnmacht und der Schmerzen. Aber auch Ort, an dem das tragende Licht der Gottesgegenwart immer schon verheissungsvoll aufscheint. Die Wunde bewusst zu tragen und uns so von verstrickenden Projektionen und Vermeidungsstrategien zu befreien ist möglich - der mystische Weg leitet sanft und kraftvoll dazu an.

Ich freue mich auf die kommenden Seminare und Veranstaltungen, die ich in der Kirche der Stille begleiten darf:

 

20.4.2019 - Feier der Osternacht mit Pastorin Irmgard Nauck und mir
25.8.2019 - Die verwandelnde Kraft lebendiger Segenspraxis

14.12.2019 - Maria: Wegweiserin zu tiefer, zeitgemäßer Spiritualität

 

Anmeldungen unter diesem Link.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sie möchten über aktuelle Veranstaltungen & Veröffentlichungen informiert bleiben?

Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und downloaden Sie meinen aktuellen Flyer 2020.