· 

Jahresende

Ich lege dieses Jahr und seine Schmerzen,
und seine laut gewordne Müdigkeit
in tiefe Erde, zu den edlen Erzen,
in mütterliche Winterdunkelheit.


Ich löse alle Fäden meines Bangens
in dieser Welt sei jeder stets allein,
vor mir die Spur des innigsten Verlangens,
ein Mensch im All der Menschlichkeit zu sein.


Ich träume, mich wie Wurzeln zu verzweigen,
den Gräsern gleich zum Himmel aufzusehn,
mich vor der Stille tiefer zu verneigen,
in alle Dinge lächelnd heimzugehn.

-----------------------------------------------------------------

Ich wünsche Euch einen friedlichen Jahresausklang, einen beherzten Sprung über die zarte Schwelle, die das Alte vom Neuen und Möglichen trennt, und ein heilsames Jahr 2021.

 

 

Danke für alles und bis bald! ❤

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Dorit (Sonntag, 03 Januar 2021 11:52)

    Liebe Gianna, ich habe heute deine Seite gefunden. Welch Schatz! Welch Wohltat in dieser Zeit. Welch Segen sich auf mich niedersenkt. Danke! Herzgruss, Dorit

  • #2

    Christine (Donnerstag, 07 Januar 2021 22:10)

    Wie wunderschön und berührend. Danke.

Sie möchten über aktuelle Veranstaltungen & Veröffentlichungen informiert bleiben?

Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und downloaden Sie meinen aktuellen Flyer 2020.