· 

Ewigkeitssonntag

Inmitten der Dinge

Ich bin entzwei geschnitten.
Es ist vorbei, vorbei.
Du hast nun ausgelitten.
Dein Atemstrom ist frei.
Nicht länger in dem Körper,
dem es an Kraft gefehlt,
zurück im einen Odem,
der diese Welt beseelt.
Und wenn der Wind nun säuselt,
und Sturm die Zweige biegt,
wenn Meeresgischt sich kräuselt
und Schnee auf Dächern liegt,
wenn Winterfeuer rauchen
und Licht aus Sternen fällt,
so höre ich Dich hauchen
in dieser guten Welt.
Ich bin entzwei geschnitten.
Doch nicht allein, allein.
Ich sehe Dich inmitten
der Dinge mit mir sein.


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Renate (Montag, 26 November 2018 18:19)

    Wunderbare Texte - danke dafür! Ob Du auch einmal auf das Thema "Spiritual Bypassing" eingehen möchtest (z.B. Ebooks von Victoria Rationi)? Eröffnet eine neue Perspektive auf spirituelle Themen ...

    LG Renate

Sie möchten über aktuelle Veranstaltungen & Veröffentlichungen informiert bleiben?

Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und downloaden Sie meinen aktuellen Flyer 2020.