· 

Barmherzigkeit

Brich nicht das Herz Dir an der Bitterkeit der Welt
vergifte nicht mit Härte Deinen Seelengrund
wenn auch ein Schweigen tief in Deine Hoffnung fällt
ein Wort des Dankes liege stets in Deinem Mund
Die Finsternisse mehren sich gleich dunklen Sternen
und Deine Seele legt sie an wie ein Gewand
doch nicht kann Dich von Deinem Quell entfernen
der Dich ernährt mit liebevoller Hand
Brich nicht das Herz Dir an der Welten dunkler Nacht
brich Dir das Herz am Leiden jeder Kreatur
gesegnet bist Du Mensch der dann erwacht
Barmherzigkeit Dein Tun, Deine Natur

(aus dem Album "Seelengrund")


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sie möchten über aktuelle Veranstaltungen & Veröffentlichungen informiert bleiben?

Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und downloaden Sie meinen aktuellen Flyer 2020.